« Wie, was, wo - und wozu das Ganze? »Antworten auf häufige Fragestellungen... Noch Fragen? Lassen Sie uns miteinander sprechen.

« Wann sollte ich überhaupt eine Markenagentur beauftragen? »

Eigentlich bei jedem Namensentwicklungsprojekt. Klar, das wir als Agentur das so sehen. Aber tatsächlich kann die Namensagentur solobrand Ihnen auch bei knappem Budget helfen – mit kreativem Support, Workshops, Beratungsleistungen, Recherchen u.v.m. Grundsätzlich macht die Einbeziehung einer Naming-Agentur Sinn, wann immer Sie entweder an Ihre Grenzen (sei es kreativ oder markenrechtlich) gestoßen sind oder sich von Beginn an professionell unterstützen lassen möchten.
Der Name ist die Basis Ihres Unternehmens oder Ihres Produktes. Hier werden Schnellschüsse oder Experimente schnell unangenehm teuer. Gestaltungselemente können Sie relativ leicht im Laufe der Zeit anpassen. Eine Änderung des Namens – aus welchen Gründen auch immer – vernichtet alle getätigten Investitionen in die Marke, die Marke ist damit drastisch ausgedrückt “tot”.

« Warum sollte ich solobrand und nicht einen Wettbewerber beauftragen? »

Sind wir die größte Agentur? Nein. Die älteste? Nein. Oder die billigste? Nein. Doch wir vereinen einige Dinge, die uns einzigartig machen. Und das sind natürlich in erster Linie unsere Köpfe. Jeder solobrander bringt fundierte Namingerfahrung ein. Und jeder solobrander bringt darüber hinaus branchenübergreifendes Wissen und absolute “Scheuklappenfreiheit” mit. Und noch etwas mehr: Echte Leidenschaft & Spaß an unserer Arbeit.
Wir vereinen frische Kreativität mit Sicherheit & Verlässlichkeit. Für uns sind beispielsweise fundierte & professionelle Recherchen selbstverständlich, vergleichen Sie gerne die Angebotsdetails des Wettbewerbs. Wir sind “pulsierend” organisiert. Das heißt nicht, dass wir jeden Monat neue Praktikanten haben oder Volontäre als billige Arbeitskräfte “missbrauchen”. Das entspricht keinesfalls unserem Selbstverständnis. Wir schaffen vielmehr etwas, das mit Freude & “Dedication” zu tun hat, nicht mit ökonomischem Zwang. Menschen, die gerne für solobrand & damit für unsere Kunden arbeiten. Die dafür angemessen entlohnt werden. Immer dann, wenn Ihr Know-how gebraucht wird. Das macht die Teams so effizient, und so außergewöhnlich.
Ein Beispiel: Sie sind ein Telekommunikationsdienstleister? Dann wird in unserem Projektteam ein Spezialist für diesen Bereich sitzen. Und mindestens einer, der überhaupt gar nichts damit zu tun hat. So entstehen Namenskonzepte, die wirklich den Punkt treffen. Und dennoch haben Sie als Kunde bei solobrand immer einen einzigen festen Ansprechpartner, den Sie jederzeit erreichen können.
Wir verkaufen Ihnen auch nichts, was wir Ihnen eigentlich gar nicht anbieten können. Das, was wir tun, können wir. Das, was wir nicht können, tun wir nicht. So verstehen wir Verantwortung unseren Kunden gegenüber. Erwarten Sie von uns Individualität, Dynamik, Effizienz, Menschlichkeit, Offenheit, Erfahrung, Direktheit, Frische, Verlässlichkeit, Kreativität, Fachwissen und Leidenschaft.

« Was kostet eigentlich eine Namensentwicklung? »

Das lässt sich pauschal gar nicht beantworten. Warum? Weil eine Vielzahl von Faktoren im Rahmen eines Namensfindungsprojektes zu Kostenfaktoren werden, so vor allen Dingen die internationale Ausrichtung (Welche Märkte?), der Markenschutz (Markenklassen?), der genaue Projektablauf (Workshops, Kreativrunden?) oder wie der Name beschaffen sein soll (Beschreibend? Kunstname?). Pauschale Preisangaben sollten Sie deshalb grundsätzlich kritisch betrachten. Es lassen sich aber zwei Dinge feststellen:
1.) Wenn Sie Angebote einholen, wird Ihnen (je nach Projekt & Agentur) so ziemlich alles zwischen 500 EUR und 250.000 EUR begegnen.
2.) Unsere Leistungen kosten in der Regel weniger, als eine halbseitige Werbeanzeige in einem klassischen deutschen Magazin. Aber selbstverständlich haben kompromisslose Qualität und fundierte Absicherung immer Ihren Preis.
Lassen Sie uns einfach unverbindlich miteinander sprechen, denn ganz unabhängig von der Höhe Ihres Budgets kann solobrand an verschiedenen Punkten Hilfestellung leisten – vielleicht muss es ja nicht gleich ein weltweit abgesichertes Komplettprojekt sein.

« Wie lange dauert es, bis wir den Namen haben? »

Die Projektdauer hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, so z.B. von der Art des gewünschten Namens, dem Umfang der markenrechtlichen und sonstigen Prüfungen und der konkreten Gestaltung des Ablaufes. Grundsätzlich bewegt sich die durchschnittliche Projektdauer aber in einem Rahmen von 5-8 Wochen. Allerdings gibt es immer wieder Situationen, in denen wesentlich längere Projektzeiträume notwendig sind, oder aber wesentlich kürzere. Letzteres beispielsweise, wenn es “brennt”: Wir sind in der Lage, auf besondere Herausforderungen (z.B. Abmahnungen oder dringende Namensänderungen) auch flexibel zu reagieren. Lassen Sie uns Ihre “Feuerlöscher” sein und aus der Not eine Tugend machen.

« Kann ich solobrand auch nur für einzelne Module beauftragen? »

Klare Antwort: Ja! Selbstverständlich können wir Ihnen je nach Bedarf an ganz unterschiedlichen Punkten Support leisten: Kreativ, durch Recherchen, Textarbeit, Workshops, etc.

« Kann ich bei solobrand auch ein Logo oder ein Corporate Design entwickeln lassen? »

Ja. Wir verstehen uns als spezialisierte Agentur mit Schwerpunkt auf Namensentwicklung und den unmittelbar korrespondierenden Services. Dazu gehört selbstverständlich auch das Design. Unser primärer Ansprechpartner dazu ist der diplomierte Kommunikationsdesigner Axel Boesten. Machen Sie sich gerne ein umfassendes Bild seiner Expertise unter Köpfe, auf seiner eigenen Website oder bei einem gemeinsamen Gespräch.